spikes-kaufen.com
Schuhe, Spikes, Wettkampf- und Trainings- Zubehör sowie Tipps und Tricks

Disziplinen der Leichtathletik

Die Leichtathletik ist eine Individualsportart. Für Leistungssportler steht die persönliche Leistung im Mittelpunkt. Im Wettkampf geht es um die beste Leistung, die über Sieg und Platzierung entscheidet. Aber auch das Übertreffen einer bestimmten absoluten Leistung kann ein Ziel sein, wenn damit beispielsweise das Aufstellen eines Rekords oder einer persönlichen Bestleistung oder die Qualifikation für eine höherwertige Veranstaltung verbunden ist.

Das Messen der Leistung und alle zu erfüllenden Randbedingungen für die Anerkennung einer Leistung sind in den Internationalen Wettkampfregeln* (IWR) für alle Disziplinen der Leichtathletik genau definiert. Die erzielten Leistungen sind deshalb weltweit vergleichbar.

 Die Disziplinen der Leichtathletik teilen sich in 4 unterschiedliche Gruppen auf.  Lauf, Sprung, Wurf und die Mehrkämpfe.

Laufdisziplinen 

Die größte Gruppe ist der Lauf und teilt sich wiederum in 8 Untergruppen auf:

SprintMittelstrecke, Langstrecke, Staffel, Hürden, Straße/Gelände, Gehen

Sprungdisziplinen

Die Sprungdisziplinen können generell noch einmal in den vertikalen und horizontalen Sprung unterschieden werden.

Hochsprung, Stabhochsprung, Weitsprung, Dreisprung

Wurfdisziplinen

Zu den Wurfdisziplinen zählen Kugelstoß, Diskuswurf, Hammerwurf sowie der Speerwurf

Kugelstoß, Diskuswurf, Hammerwurf, Speerwurf

Mehrkämpfe

Als Mehrkämpfe werden sportliche Wettbewerbe bezeichnet, bei denen von den Athleten mehrere verschiedene Disziplinen der Leichtathletik absolviert. Dazu zählen der

Dreikampf, Vierkampf, Fünfkampf, Siebenkampf und der Zehnkampf.